Der Mythos von Hiroshima

25,00 €
Kurzbeschreibung Beschreibung

Im August 1945 verschwanden die beiden Städte Hiroshima und Nagasaki im Inferno der Atombomben. Mehr als 200.000 Menschen wurden durch die Angriffe getötet.

Ein Vortrag von Dirk Pohlmanns, der das Thema Nuklearwaffen aus ungewöhnlicher Perspektive beleuchtet und mit „unerhörten“  Argumenten konfrontiert.


Der Einsatz der Atombomben am Ende des 2. Weltkrieges in Hiroshima und Nagasaki war und ist ein Wendepunkt der Menschheitsgeschichte.
Atomare Massenvernichtungsmittel sorgten dafür, dass die USA für 4 Jahre die unumstrittene Supermacht der Welt waren - bis andere Staaten ihnen das Monopol streitig machten, zuerst 1949 die UdSSR, dann 1950 Großbritannien.
Mittlerweile besitzen Russland und die USA jeweils 7000 Sprengköpfe und sind in der Lage die Welt gleich mehrmals im nuklearen Winter verenden lassen.

Dirk Pohlmann studierte Jura, Publizistik, Philosophie und arbeitet als Investigativ Technik- und Wissenschaftsjournalist.


Vortragsflyer  von Dirk Pohlmann

Einlass 18:30

Veranstaltungsort

ACHAT Premium Airport-Hannover
Walsroder Straße 105
30853 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 771961-0
Fax: +49 (0) 511 771961-96
E-Mail: hannover@achat-hotels.com